GesamtMetallE-LearningME
Die E-Learning-Datenbank von Gesamtmetall
Kurs-Suche:

Kurs:

Implementierung und Sicherheitsadministration auf Windows Servern 2003 Teil 4

Kurs-BezeichnungImplementierung und Sicherheitsadministration auf Windows Servern 2003 Teil 4
Kurs-Kategorie IT- / Netzwerktechnik
Sprachedeutsch
Beginn
Gesamtdauer6.0 Stunde
Kurs-Anbieternext-step GmbH
Beschreibung
In diesem Kurs werden verschiedene Authentifizierungsstragegien erläutert. Außerdem wird der Themenkomplex Planen, Konfigurieren und Problembehandlung in der PKI erläutert.

Implementierung und Sicherheitsadministration auf Windows Servern 2003 Teil 4

  • Konfigurieren des anonymen Zugriffs für Webbenutzer.
  • Benennen von Authentifizierungsoptionen für das Konfigurieren der Webauthentifizierung.
  • Benennen der Schlüsselaspekte einer delegierten Authentifizierung.
  • Benennen der Typen von Vertrauensstellungen, die von Microsoft Windows Server 2003 unterstützt werden.
  • Benennen der Schlüsselaspekte des Sicherns von Vertrauensstellungen mit SIDs zur Authentifizierung von Domänen und Gesamtstrukturen.
  • Heraufstufen der Domänenfunktionsebene auf Windows Server 2003.
  • Erstellen einer gesamtstrukturübergreifenden Vertrauensstellung.
  • Benennen der Eigenschaften von Gruppen.
  • Benennen der Gruppenbereiche, die von Microsoft Windows Server 2003 unterstützt werden.
  • Benennen verschiedener Domänen- und Gesamtstrukturfunktionsebenen und deren Eigenschaften.
  • Benennen der Eigenschaften verschiedener integrierter Gruppen, die von Microsoft Windows Server 2003 zur Verfügung gestellt werden.
  • Benennen der Eigenschaften verschiedener spezieller Gruppen und Konten, die in Microsoft Windows Server 2003 inbegriffen sind.
  • Benennen der Schlüsselaspekte einer eingeschränkten Gruppenrichtlinie.
  • Benennen der Schlüsselaspekte der Autorisierung.
  • Benennen wichtiger Aspekte verschiedener Berechtigungstypen.
  • Benennen der Schlüsselaspekte für die Verwendung der Benutzer/ACL-Autorisierungsmethode.
  • Benennen der Schlüsselaspekte für die Verwendung der Kontogruppe/ACL-Autorisierungsmethode.
  • Benennen der Schlüsselaspekte für die Verwendung der Kontogruppe/Ressourcengruppe-Autorisierungsmethode.
  • Benennen von Aspekten, die beim Verschachteln von Gruppen zu berücksichtigen sind.
  • Benennen der Schlüsselaspekte der Zertifizierungsstelle
  • Konfigurieren einer Stammzertifizierungsstelle.
  • Erstellen Sie eine untergeordnete Zertifizierungsstelle.
  • Benennen der Eigenschaften einer Zertifizierungsstellenhierarchie.
  • Benennen der Methoden zum Schutz der Daten von Zertifizierungsstellen.
  • Benennen der Verwendung von verschiedenen Zertifikatvorlagen.
  • Benennen der Funktionen von Vorlagenberechtigungen.
  • Benennen der Methoden zum Aktualisieren einer Zertifikatvorlage.
  • Benennen der einzelnen Schritte des Zertifikatregistrierungsverfahrens.
  • Benennen der Methoden der Zertifikatregistrierung.
  • Benennen der Möglichkeiten zum Sperren von Zertifikaten.
  • Bestimmen von Überlegungen zum Veröffentlichen von Zertifikatsperrlisten (CRLs).
  • Erstellen eines Zertifikats mit Hilfe der manuellen Webregistrierung.
  • Erstellen eines Zertifikats mit Hilfe der Zertifikat-Snap-In-Konsole.
  • Benennen der Schlüsselaspekte einer Wiederherstellung von privaten Schlüsseln.
  • Benennen der Schlüsselaspekte beim Exportieren von Schlüsseln.
  • Benennen der Schlüsselaspekte der Schlüsselarchivierung und -wiederherstellung.
  • Exportieren und Importieren von Schlüsseln.
  • Konfigurieren der Schlüsselarchivierung.
  • Kursnr.: de_DE_73449_ng
    Vorkenntnisse
    Art der Durchführung:CBT
    ZielgruppeDiese Kursreihe richtet sich an qualifizierte IT-Mitarbeiter in komplexen Umgebungen in mittleren bis großen Unternehmen mit 250 bis 5.000 Arbeitsplätzen, mindestens 3 physischen Standorten, 3 oder mehr Domänencontrollern, vielfältigen Netzwerkressour
    Durchführungsort
    Zusätzlich benötigtes Material
    Systemvoraussetzung
    Qualifikation
    Preis
    Zum Angebot
    Letzte Änderung29.11.2011