GesamtMetallE-LearningME
Die E-Learning-Datenbank von Gesamtmetall
Kurs-Suche:

Kurs:

Implementierung und Sicherheitsadministration auf Windows Servern 2003 Teil 1

Kurs-BezeichnungImplementierung und Sicherheitsadministration auf Windows Servern 2003 Teil 1
Kurs-Kategorie IT- / Netzwerktechnik
Sprachedeutsch
Beginn
Gesamtdauer8.0 Stunde
Kurs-Anbieternext-step GmbH
Beschreibung
Dieser Kurs vermittelt praktische Fähigkeiten für das Planen und Implementieren der Sicherheitsinfrastruktur in einer Microsoft Windows Server 2003-Umgebung. Er ist auf die Fortbildung von IT-Mitarbeitern ausgerichtet, die die grundlegende Sicherheitsspezialisierung im Rahmen der MCSA- und MCSE-Zertifizierung anstreben.

Implementierung und Sicherheitsadministration auf Windows Servern 2003 Teil 1

  • Benennen der Funktionen von Sicherheitsvorlagen und -richtlinien.
  • Manuelle Aktualisierung von Gruppenrichtlinien und Problembehandlung der Gruppenrichtlinienvererbung.
  • Bennenen des Informationstyps, der in den Berichten von "Gpresults" und den erweiterten Systeminformationen gefunden wurde.
  • Bestimmen, wann die Computereinstellungen nicht mit den Einstellungen, die von einer Sicherheitsvorlage bestimmt werden, übereinstimmen.
  • Verifizieren der Sicherheitsvorlageneinstellungen auf Betriebssystemen vor Windows Server 2003 und Windows XP Professional.
  • Planen der Anforderungen zum Erhöhen der Sicherheit von Clientcomputern ausgehend von der Baseline-Sicherheit.
  • Benennen von Regeln zum Einschränken der Benutzung der Clientsoftware.
  • Benennen von Verfahren zum Erhöhen der Sicherheit für Desktop-Computer.
  • Benennen von Verfahren zum Erhöhen der Sicherheit für mobile Computer.
  • Benennen der Verfahren zum Sichern öffentlicher Kioske.
  • Kennenlernen der Verwendungsweise von Firewalls zum Schutz von Netzwerken.
  • Definieren des Zwecks von Perimeternetzwerken und Benennen der Perimeter von Netzwerkkomponenten.
  • Benennen der Sicherheitsaspekte beim Konfigurieren von DHCP.
  • Benennen der Sicherheitsaspekte, die mit DNS verbunden sind, Konfigurieren einer DNS-Serverfunktion und Autorisieren eines DNS-Servers für das Netzwerk.
  • Benennen der Sicherheitmaßnahmen beim Konfigurieren von Domänencontrollern.
  • Benennen und Verwenden von Methoden zur Sicherung eines IAS-Servers.
  • Benennen und Verwenden von Methoden zur Sicherung von Microsoft-Internetinformationsdiensten.
  • Benennen und Verwenden von Methoden zur Sicherung eines Exchange Servers.
  • Benennen und Verwenden von Methoden zur Sicherung eines SQL Servers.
  • Benennen der Funktionen und Systemanforderungen vom Microsoft Baseline Security Analyzer (MBSA).
  • Verwenden der mit Server 2003 bereitgestellten Tools zum Bewerten der Patchstufen im Netzwerk
  • Benennen von Sicherheitslücken beim Aktualisieren neuer Clients.
  • Integrieren von Service Packs in die Windows-Startdateien, um eine aktualisierte Installation zu erzeugen.
  • In diesem Thema lernen Sie das manuelle Installieren von Updates auf einem Computer kennen.
  • In diesem Thema lernen Sie, wie Sie genehmigte Updates über einen SUS-Server für die Computer Ihres Unternehmens verfügbar machen.
  • Konfigurieren des Automatic Update-Clients, um Updates entweder vom Windows Update- oder von einem lokalen SUS-Server zu erhalten.
  • Verteilen von Service Packs mit hilfe eines Gruppenrichtlinienobjekts.
  • Kursnr.: de_DE_73446_ng
    Vorkenntnisse
    Art der Durchführung:CBT
    ZielgruppeDiese Kursreihe richtet sich an qualifizierte IT-Mitarbeiter in komplexen Umgebungen in mittleren bis großen Unternehmen mit 250 bis 5.000 Arbeitsplätzen, mindestens 3 physischen Standorten, 3 oder mehr Domänencontrollern, vielfältigen Netzwerkressour
    Durchführungsort
    Zusätzlich benötigtes Material
    Systemvoraussetzung
    Qualifikation
    Preis
    Zum Angebot
    Letzte Änderung29.11.2011