GesamtMetallE-LearningME
Die E-Learning-Datenbank von Gesamtmetall
Kurs-Suche:

Kurs:

MS Windows 2000 Netzwerkverwaltung Teil 4

Kurs-BezeichnungMS Windows 2000 Netzwerkverwaltung Teil 4
Kurs-Kategorie IT- / Netzwerktechnik
Sprachedeutsch
Beginn
Gesamtdauer7.0 Stunde
Kurs-Anbieternext-step GmbH
Beschreibung
Dieser Kurs befasst sich mit dem Remotezugriff und dem Delegieren von Verwaltungsaktivitäten. In der ersten Hälfte des Kurses werden die Konfiguration von sowie die Fehlerbehandlung für Remotezugriffsverbindungen und Verbindungen über virtuelle private Netzwerke behandelt. Weiterhin erfahren Sie, wie Sie Terminaldienste konfigurieren und wie NAT (Network Address Translation) und ICS (Internet Connection Sharing) implementiert werden. In der zweiten Kurshälfte werden Benutzer- und Gruppenobjekte in Active Directory, Objektberechtigungen sowie das Anpassen von MMC-Konsolen besprochen.

MS Windows 2000 Netzwerkverwaltung Teil 4

  • Merkmale der RAS-Konnektivität
  • Merkmale von Datenübertragungsprotokollen
  • Merkmale von VPN-Protokollen
  • Optionen des Setup-Assistenten für den Routing- und RAS-Server zum Konfigurieren einer eingehenden Einwählverbindung
  • Optionen des Setup-Assistenten für den Routing- und RAS-Server zum Konfigurieren einer eingehenden VPN-Verbindung
  • VPN-Anschluss konfigurieren
  • Modem- und Kabelanschlüsse konfigurieren
  • Optionen zur Konfiguration benutzerspezifischer Einwähleinstellungen
  • Fehlerbehebung bei RAS-VPN-Verbindungen
  • Funktionen von Authentifizierungsprotokollen
  • Funktionen von Verschlüsselungsprotokollen
  • Überlegungen bei der Zuweisung von IP-Adressen an RAS-Clients
  • RAS-Server für den Bezug von IP-Adressen von einem DHCP-Server konfigurieren
  • Hardware-Optionen für RAS-Clients den entsprechenden Funktionen zuordnen
  • Optionen des Netzwerkverbindungs-Assistenten zum Einrichten einer VPN-Einwählverbindung
  • Optionen des Assistenten für den Internetzugang zum Einrichten einer Einwählverbindung
  • Optionen des Netzwerkverbindungs-Assistenten für die Verbindung zu einem virtuellen privaten Netzwerk (VPN)
  • Optionen des Assistenten für Windows-Komponenten zur Installation von Terminaldiensten
  • Merkmale der Methoden zur Konfiguration von Terminaldiensteverbindungen auf einem Server und einem Client
  • Optionen des Terminaldiensteclients zur Bereitstellung einer Terminalsitzung
  • Merkmale der Terminaldienste für die lokale Ressourcenzuordnung
  • Methoden zur Fehlerbehebung bei Terminaldiensten
  • Merkmale von NAT (Netzwerkadressübersetzung)
  • Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung über eine Einwählverbindung aktivieren
  • Schritte zur Behebung von Fehlern bei gemeinsam genutzten Internetverbindungen (ICS)
  • Optionen des Setup-Assistenten für Routing- und RAS-Server zur Konfiguration der Netzwerkadressübersetzung (NAT)
  • Merkmale der RAS-Richtlinien
  • Phasen des zur Auslegung der RAS-Richtlinien verwendeten logischen Verfahrens
  • Merkmale der Interaktionen für Standard- und mehrere RAS-Richtlinien während eines RAS-Verbindungsversuchs
  • Optionen des Assistenten zum Hinzufügen von RAS-Richtlinien, mit denen die Richtlinien konfiguriert werden
  • Vorteile bzw. Merkmale der Überwachung von RAS-Servern
  • Methoden zur Fehlerbehebung bei RAS-Datenleitungen
  • Methoden zur Fehlerbehebung bei RAS-Kommunikationshardware
  • Methoden zur Fehlerbehebung bei RAS-Konfigurationseinstellungen
  • Funktionen von Active Directory-Objekten
  • Schritte zum Erstellen eines neuen Benutzerkontos
  • Benutzerkonten zu Gruppen hinzufügen
  • Faktoren, die beim Kopieren einer Benutzerkontovorlage zu berücksichtigen sind
  • Ein Gruppenobjekt erstellen
  • Methoden zur Fehlerbehebung bei Active Directory-Objekten
  • Merkmale des Delegierens von Verwaltungsfunktionen
  • Merkmale von Active Directory-Berechtigungen
  • Active Directory-Berechtigungen zuweisen
  • Richtlinien für das Delegieren von Verwaltungsfunktionen in Active Directory
  • Funktionen des Assistenten zum Zuweisen der Objektverwaltung
  • Eine angepasste Microsoft Management Console (MMC) erstellen
  • Methoden zur Verteilung von Microsoft Management Consoles (MMCs)
  • Überlegungen zur Installation von Windows 2000-Snap-Ins unter Verwendung des Assistenten zum Einrichten der Windows 2000-Verwaltungsprogramme
  • Kursnr.: de_DE_72518_ng
    Vorkenntnisse
    Art der Durchführung:CBT
    ZielgruppeNetzwerkadministratoren und Technisches Supportpersonal. Kursteilnehmer arbeiten typischerweise in mittleren bis großen Datenverarbeitungsumgebungen mit Microsoft Windows 2000 Netzwerken und Directory Services. Sie sollten eine mindestens sechsmonatige E
    Durchführungsort
    Zusätzlich benötigtes Material
    Systemvoraussetzung
    Qualifikation
    Preis
    Zum Angebot
    Letzte Änderung29.11.2011